VerfGH München – 17.03.2011, Vf. 17-VII/10 – VerfGH München: Teils unzulässige, im Übrigen unbegründete Popularklage gegen Bebauungsplan – keine Verletzung des Rechtsstaatsprinzips iSv Art 3 Abs 1 S 1 Verf BY und des Willkürverbots iSv Art 118 Abs 1 Verf BY durch Ausweisung von neuen Wohnbauflächen einer ehemaligen Flussauenlandschaft im Dorfgebiet – Abwägung unter Berücksichtigung der Bodenschutz-Klausel iSv § 1a Abs 2 S 1 BauGB juris: BBauG

Schlagworte: Popularklage, Verwirkung, Bebauungsplan, Abwägung, Boden, natürliche Lebensgrundlage
Source: Verfassungsgericht Bayern